Selbstfürsorge ausbauen

„Es ist wichtig, dass wir Selbstsucht von Selbstfürsorge unterscheiden können.“

– Raoul Zech –

Selbstfürsorge ausbauen

Viele Menschen sind irritiert, werden sie auf den Begriff der Selbstfürsorge angesprochen. Dies hat u.a. etwas damit zu tun, dass für viele Menschen die Fragestellung wie es ihnen eigentlich geht keinen hohen Stellenwert in ihrem Leben einnimmt. Biografisch lässt sich dies häufig dadurch erklären, dass diese Frage auch im Elternhaus selten von Belang war, also wenig über Gefühle gesprochen wurde, aber auch durch eine Angst, von dem eigenen emotionalen Erleben überwältigt zu werden sollte man diese Frage doch einmal zulassen. Zudem besteht bei vielen Menschen eine ausgeprägte Angst davor von anderen Menschen als egoistisch oder selbstsüchtig angesehen zu werden, so dass dem eigenen Wohlbefinden ein zu geringer Stellenwert beigemessen wird. Im Rahmen des emotionsfokussierten Coachings wird die Bedeutsamkeit einer adäquaten Selbstfürsorge über verschiedene Ansätze verdeutlicht und aufgezeigt, dass eine unzureichende Selbstfürsorge langfristig zu hohen privaten wie beruflichen Kosten führen kann. Durch eine Erhöhung der emotionalen Intelligenz (EQ) können Gefühle eruiert werden, welche einer Veränderung bis dato im Wege standen und diese folglich über korrigierende Erfahrungen abgebaut werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben

Coaching-Broschüre

Flyer Changing Emotions – Privat

Flyer Changing Emotions – Business